British Dutch Spanish US/Canada  German

Sensorbasierte Wasserlecksuchsysteme

Sensorbasierte Wasserleckerkennung verwendet einen oder mehrere Winkelsensoren, Sonden und Kabel / Abstandsmessungskabel, um Wasserlachen zu erkennen. Wenn Wasser erkannt wird, wird diese Information an das zentrale Steuerungsgerät gesendet, das den Wasserfluss stoppt und / oder einen Alarm auslöst. Sensorbasierte Systeme können aus einer oder mehrerer Zonen bestehen. Systeme aus einer Zone überwachen einen speziellen Bereich während Systeme mit mehreren Systemen bis zu 500 unterschiedliche Bereiche überwachen können.


Single-zone

AquaTek

  • Wasserleckerkennungssystem der Einsteigerklasse, entwickelt für häusliche und kleine gewerbliche Anwendungen
  • Wenn ein Leck erkannt wurde, wird ein georteter akustisch - visueller Alarm ausgelöst
  • Ein Signal an ein BMS kann via eines Relais ebenso ausgelöst warden
  • Kann an Sensorkabel, Sonden und Stützen angeschlossen warden
  • Überwacht Abstände von bis zu 30 Meter vom Gerät aus 


Beispielanwendungen: mehrere Sammelstellen, kleine und mittelgroße Serverräume und / oder kombinierte UPS - Lagerbereiche, verdeckte Rohrleitungen und Wassersammelbehälter.

Weitere Informationen




AquaTraq

  • Entwickelt, um Wasserlecks in sensiblen Bereichen mit hochwertiger Ausrüstung und / oder Daten zu ermitteln und minimieren
  • Wenn ein Wasserleck erkannt wurde, wird ein georteter akustisch - visueller Alarm ausgelöst; automatische Textnachrichten können mit einem SMS - System ebenso gesendet werden
  • Ein Signal an ein BMS kann via eines Relais ebenso ausgelöst werden
  • Kann an Sensorkabel, Sonden und Stützen angeschlossen werden; Nutzer werden über alle Schäden an der Sensorausrüstung, einschließlich Kabelschäden und gebrochenen Verbindungen, gewarnt
  • Kann an Magnetventile angeschlossen werden, um die automatische Wasserabstellung im Fall eines Wasserlecks auszulösen Überwacht Abstände von bis zu 100 m zum Steuergerät
  • Batteriereserve verfügbar, sodass das System für bis zu 10 Stunden überdies funktionstüchtig bleibt


Beispielanwendungen: Archivräume, elektrische Schalträume, Heizräume, Technikräume und kleine Datenzentren

Weitere Informationen


Multi-zone

AquaTek 4

  • Ein kompaktes Wasserleckerkennungssystem der Einsteigerklasse, entwickelt für häusliche und kleine gewerbliche Anwendungen 
  • Überwacht bis zu vier separate Überwachungszonen über einen Abstand von bis zu 30 Meter vom Steuergerät aus
  • Wenn ein Wasserleck ermittelt wird, wird ein akustisch - visueller Alarm ausgelöst, um anzuzeigen welche Zone betroffen ist
  • Ein Signal an ein BMS kann via eines Relais ebenso ausgelöst werden
  • Individuelle Zonenrelais können mit Magnetventilen verbunden werden, sodass der Wasserfluss zu der betroffenen Zone abgestellt wird


Beispielanwendungen: mehrere Sammelstellen, kleine und mittelgroße Serverräume, kombinierte UPS - Lagerbereiche, verdeckte Rohrleitungen und Wassersammelbehälter. 

Weitere Informationen




GWD

  • Entwickelt, um Wasserlecks in sensiblen Bereichen mit hochwertiger Ausrüstung und / oder Daten zu ermitteln
  • Perfekt, um bis zu acht individuelle Zonen zu überwachen
  • Wenn ein Wasserleck ermittelt wird, wird ein entsprechend der betroffenen Zone akustisch - visueller Alarm ausgelöst
  • Kann an Sensorkabel, Sonden und Stützen angeschlossen werden; Nutzer werden über alle Schäden an der Sensorausrüstung, einschließlich Kabelschäden und gebrochenen Verbindungen, gewarnt
  • Ein Signal an ein BMS kann via eines Relais ebenso ausgelöst werden
  • Kann an Magnetventile angeschlossen werden, um die automatische Wasserabstellung im Fall eines Wasserlecks auszulösen
  • Zusätzliche Relais sind ebenso verfügbar, sodass maßgeschneiderte zusätzliche Funktionalität für spezifische Zonen zur Verfügung steht


Beispielanwendungen: Archivräume, Verteilerräume, Computerräume, elektrische Schalträume, Heizräume, Technikräume und kleine Datenzentren

Weitere Informationen?




Leak Lokator II

  • Ein ausgefeiltes Wasserleckerkennungssystem, ideal für große, mehrgeschossige Gebäude und essentielle Bereiche
  • Leistungsfähig bis zu 500 separate Zonen alle 60 Sekunden gleichzeitig zu überwachen
  • Bestehend aus einer Hauptstation, die mit bis zu 100 Außenstationen verbunden ist, die bis zu 100 m vom Steuergerät entfernt stehen können
  • Jede Außenstation kann bis zu fünf Sensoren, Sonden oder Kabel von bis zu 50 m Länge verbinden
  • Wenn ein Leck ermittelt wurde, wird ein akustischer Alarmton in der betroffenen unteren Außenstation ausgelöst, der eine einfache Nachverfolgung ermöglicht; ein visueller Alarm an der Hauptstation wird ebenso ausgelöst
  • Verwendet Windows - Basierte Touchscreen - Technologie und eine selbsterklärende Benutzeroberfläche, um die Programmierung und Bedienung zu vereinfachen


Beispielanwendungen: Archivräume, Verteilerräume, Computerräume, elektrische Schalträume, Heizräume, Technikräume und große Datenzentren

Weitere Informationen




Urheberrechte © 2020 Aqualeak Detection Ltd  |  Alle Rechte vorbehalten
e: info@aqualeak.de