British Dutch Spanish US/Canada  German

BREEAM Wasserlecksuchsyteme

Die untenstehenden Systeme wurden speziell entwickelt, um die Anforderungen spezieller Elemente des Building Research Establishment Environmental Assessment Method (BREEAM) zu erfüllen. Diese schließen die folgenden Kreiterien ein: 


  • WAT01 (Wassereffizienz) 
  • WAT02 (Wasserüberwachung)
  • WAT03 (Leckerkennung)
  • WAT04 (Wassereffizienzausrüstung)  


Unsere BREEAM Wasserleckerkennungssysteme sind in der Lage erhebliche Lecks der Wasserversorgung zwischen und innerhalb von Gebäuden und der Grundstücksgrenze aufzuspüren.

AquaPIR

  • Ein System, das entwickelt wurde, um die BREEAM WAT04 automatischen Sanitärabsperranforderungen zu erfüllen
  • Mithilfe eines passiven infraroten (PIR) Sensors, um, wenn aktiviert, die Anwesenheit von Personen in einem bestimmten Raum zu bestimmen, verwendet ein Magnetventil, um die Wasserzufuhr zu öffnen
  • Wenn ein Raum für einen vorbestimmten Zeitraum unbesetzt ist, schließt sich das Ventil, um die Wasserversorgung abzustellen 
  • Kann Wasserverschwendung in Anlagen wie Zisternen oder Wasserhähnen vermeiden, um übermäßigen Konsum und Wasserschaden zu reduzieren
  • Kann ebenso an Leuchtsysteme angeschlossen werden, um das Licht bei Personen im Raum an - oder auszuschalten


Anwendungsbeispiele: Schulen, Krankenhäuser, Gefängnisse, gewerbliche Einheiten, öffentliche Gebäude, Bürogebäude und Freizeitzentren.

Weitere Informationen


BREEAM AquaPIR by Aqualeak

WG1

  • Ein System in einer Zone, das entwickelt wurde, um BREEAM WAT02 zu erfüllen den Wasserverbrauch zu überprüfen und WAT03 erhebliche Wasserleckerkennungskriterien zu erfüllen
  • Funktioniert mithilfe eines einzigen Wasserturbinenzählers, der an der Haupt - Kaltwasserleitung direkt nach dem Zulauf zur Immobilie angebracht ist und die durch das WG1 - Gerät fließende Wassermenge anzeigt
  • Vollständig programmierbar und zur Überwachung einer bestimmten Wassermenge zu einer bestimmten Zeit geeignet, was die Einbeziehung besonderer Verbrauchsanforderungen ermöglicht
  • Sobald die festgesetzten Mengen überschritten werden, wird ein Alarm abgesetzt.
  • Optionale sich sperrende Ventile sind ebenso verfügbar, um die Wasserversorgung abzusperren, wenn ein Leck erkannt wird.  


Anwendungsbeispiele: Schulen, Krankenhäuser, Gefängnisse, gewerbliche Einheiten, öffentliche Gebäude, Bürogebäude und Freizeitzentren. 

Weitere Informationen


BREEAM WG1 by Aqualeak


WG2

  • Ein bedeutendes Wasserleckerkennungssystem, um die BREEAM WAT02 und WAT03 Kriterien zu erfüllen und zu übertrumpfen.
  • Verwendet einen Wasserturbinenzähler, der sowohl an der Grundstücksgrenze, üblicherweise angrenzend an den Verbrauchszähler, und wo die Haupt - Kaltwasserleitung in die Immobilie zuläuft angebracht ist und den Wasserfluss überwacht
  • Vollständig programmierbar und zur Überwachung einer bestimmten Wassermenge zu einer bestimmten Zeit geeignet, was die Einbeziehung besonderer Verbrauchsanforderungen ermöglicht
  • Sollte die vorbestimmte Menge überschritten werden, setzt der WG2 einen Alarm ab.
  • Das System kann in Kombination mit dem WG1 -  Gerät verwendet werden, um alle zusätzlichen Stellen abzudecken, an denen die Haupt - Kaltwasserleitung dem Gebäude nach dem eigentlichen Hauptzugang zuläuft.
  • Es kann ebenso an ein BMS angeschlossen werden, um den Wasserverbrauch aufzuzeichnen und ein entdecktes Leck anzuzeigen.
  • Optionale sich sperrende Ventile sind ebenso verfügbar, um die Wasserversorgung abzusperren, wenn ein Leck erkannt wird.


Anwendungsbeispiele: Schulen, Krankenhäuser, Gefängnisse, gewerbliche Einheiten, öffentliche Gebäude, Bürogebäude und Freizeitzentren.

Weitere Informationen

BREEAM WG2 by Aqualeak


Urheberrechte © 2020 Aqualeak Detection Ltd  |  Alle Rechte vorbehalten
e: info@aqualeak.de