CIREG Water Leak Detection System

The water leak detection system below is specifically designed to meet the recommendations of the Construction Insurance Risk Engineers Group (CIREG) ‘Managing Escape of Water Risk on Construction Sites’ industry best practice guidance. Our CIREG leak detection system is capable of monitoring the flow of multiple water supplies from the same panel, as well as multiple contact sensors to provide an additional level of protection. The system is equally suitable to provide leak detection and monitoring at both the construction and operational phases of a property’s development.

WG

MULTI-FUNCTIONAL WATER MANAGEMENT SYSTEM TO MEET CIREG BEST PRACTICE GUIDANCE
  • Designed to operate in accordance with the CIREG best practice guidance
  • Can monitor for anomalies in water flow, as well as autonomous valve closure at pre-set, adjustable times to mitigate against leaks on site outside of working hours
  • Suitable for monitoring both temporary, construction site water supplies, as well as permanent supplies in operational property
  • Can be recommissioned to help meet the requirements of other standards, including BREEAM WAT-02 and WAT-03 criteria, providing cost efficiencies

What is the CIREG best practice guidance

Neueste Empfehlungen

Die Empfehlungen in den CIREG-Leitlinien zur Erkennung von Wasserlecks decken eine Reihe von Bereichen ab, darunter unter anderem die Notwendigkeit von:

  • Greater attention to be paid to water risk management from the outset ofcireg logo a project, including design
  • Die Umsetzung von Wassermanagement- und Notfallplänen
  • Größere Qualitätskontrolle bei der Installation von Sanitärsystemen

Der Leitfaden macht auch eine starke und klare Forderung nach der Integration von Wasserleckerkennungstechnologie auf Baustellen von der frühesten Phase eines Projekts an. CIREG fordert, dass Designer in jedem Fall Folgendes einbeziehen sollten:

  • Ein Mittel zum Erkennen, ob Wasser fließt, wenn es nicht sein sollte (Wasseraustritt)
  • Ein Mittel zum schnellen Abschalten des Systems, wenn Wasseraustritt festgestellt wird

This can include the installation of flow detection/monitoring and water management devices for temporary water leak detection and permanent works water services being used during construction, with the ability to immediately shut-off water if an issue occurs.  

Recommendations for temporary water leak detection:

  • Sollte außerhalb der Arbeitszeit ausgeschaltet sein
  • Sollte eine haben Flussmanagementgerät installiert an der temporären Hauptwasserversorgung und, wenn eine Druckerhöhungsanlage erforderlich ist, zwischen der Druckerhöhungspumpe und einem beliebigen Wassertank.
  • Wasserlecksucher sollten so eingerichtet sein, dass sie autonom arbeiten, das System außerhalb der Arbeitszeiten abschalten, den Durchfluss während des Betriebs überwachen und das System bei anormalem Durchfluss auf Baustellen abschalten.

Empfehlungen für dauerhafte Wasserversorgung:

  • Sollte isoliert werden, wenn das Gebäude unbeaufsichtigt ist
  • Automatische Durchflussüberwachungs- und Absperrventile sollten an Orten installiert werden, z. B. am Hauptwassereinlass, vor jeder Druckerhöhungspumpe und auf jeder Etage

You can view the full guidance on the CIREG website.

To understand the difference between the different technologies, how they work and where they are commonly used see our Wasserlecksucher Übersichtsseite.

Kontaktiere uns heute

Um mit einem Lecksuchspezialisten über Ihre Anforderungen zu sprechen oder sich über unsere umfassenden Dienstleistungen zu informieren, besuchen Sie bitte entweder die Kontaktseite, um eine Anfrage zu senden, oder rufen Sie unter 01249 715698 an

KONTAKT